Leitfaden zum Thema Haushaltsauflösung Ludwigsburg

Eine Haushaltsauflösung eines Hauses kann eine kleine Aufgabe sein. Aber wenn Sie Lust auf eine Herausforderung haben, sollten die folgenden Tipps dazu beitragen, dass alles so reibungslos wie möglich abläuft.

1. Zeit für die Haushaltsauflösung in Ludwigsburg einplanen

Planen Sie die Zeit, die Sie für die Haushaltsauflösung Ludwigsburg benötigen, damit alles Weitere reibungslos abläuft. Eine gute Faustregel für zwei Personen, die eine Haushaltsauflösung durchführen, ist, ½ Tag für jeden zu räumenden Raum (und für diese Zwecke ist ein kleiner Garten gleich ein Raum) einzuplanen.

2. Entscheiden Sie, was Sie behalten und was Sie wegschmeißen wollen

Wenn Sie in Ihrem Terminkalender etwas Zeit für die Haushaltsauflösung eingeplant haben, geht es im nächsten Schritt darum, alles durchzugehen und zu entscheiden, welche Gegenstände Sie und Ihre Familie behalten möchten, welche Sie verkaufen oder verschenken wollen und welche Gegenstände nur für den Müll gut sind.

Es ist eine gute Idee, einen Entrümpler zu engagieren, wenn Sie nicht gut darin sind, sich zu verabschieden.  Eine einfache Methode zur Kategorisierung von Gegenständen bei einer Haushaltsauflösung ist das Ampelsystem. Gehen Sie mit farbigen Aufklebern (rot für „behalten“, orange für „verkaufen/spenden“ und grün für „wegwerfen“) durch die Wohnung und beschriften Sie alles, was Sie sehen. Versuchen Sie, so rücksichtslos wie möglich zu sein – verwenden Sie die roten Aufkleber nur für Dinge, die Sie auf jeden Fall benutzen werden – und denken Sie daran, dass die meisten Dinge heutzutage im Supermarkt für weniger als den Preis einer Pizza neu gekauft werden können!

3. Schätzen Sie, wie viel Zeug Sie für Ihre Haushaltsauflösung haben

Gut gemacht! Das ist der wirklich schwierige Teil. Aber bevor Sie zum Telefon greifen, um den Abtransport zu vereinbaren, müssen Sie herausfinden, wie viel Zeug Sie haben.

Ein einfacher Weg, um das Volumen abzuschätzen, ist, in Form einer Standard-Haushaltsmülltonne zu denken. Wie viele Standardmulden – der 6-Meter-Typ, den man üblicherweise vor einer Baustelle sieht – würden Ihre Sachen wohl füllen? Gehen Sie mit dieser wichtigen Tatsache bewaffnet durch jeden Raum und notieren Sie, wie viele Container jede Aufkleberkategorie füllen würde. Sie müssen nicht superpräzise sein, schätzen Sie einfach auf die nächste halbe Tonne. Denken Sie auch daran, dass Gegenstände mit einem grünen Aufkleber (das sind die Dinge, die für die Mülltonne bestimmt sind), besonders Dinge wie alte flache Schränke, oft zerlegt werden können, um weniger Volumen zu beanspruchen.

4. Veranlassen Sie die Haushaltsauflösung des Hauses in Ludwigsburg

Sie sollten jetzt Volumenschätzungen haben für (a) Dinge, die Sie behalten wollen, (b) Dinge, die Sie spenden oder verkaufen wollen und (c) Dinge, die Sie wegwerfen wollen. Gehen Sie die Dinge einzeln durch:

(a) Dinge von A nach B bringen

Wenn Sie Hilfe von Spezialisten benötigen, ist die British Association of Removers eine gute Anlaufstelle. Sie bietet nützliche Informationen über Umzugsfirmen, einschließlich Kontakten, welche Firmen in Ihrer Gegend tätig sind. Die Mitglieder werden reguliert und müssen bestimmte hohe Standards erfüllen – so haben Sie es nicht mit Cowboy-Unternehmen zu tun.

Alternativ können Sie auch einen Transporter mieten und den Umzug selbst durchführen. Auf diese Weise sparen Sie sicherlich etwas Geld, aber auf der anderen Seite kann ein Umzug (vor allem von Möbeln) eine Menge harter Arbeit sein, und das sorgfältige Verpacken und Verladen kann einen großen Unterschied machen, ob Ihre Gegenstände in einem Stück am neuen Ort ankommen!

(b) Verkauf & Spende

Das Internet ist ein großartiger Ort, um ungewollte Haushaltsgegenstände zu verkaufen; der bekannteste Kanal ist eBay. Hier finden Sie viele Ratschläge zur Nutzung von eBay, aber seien Sie gewarnt – ob Sie nun einen Van Gogh oder ein Comic-Heft verkaufen, Käufer stellen gerne Fragen! Bereiten Sie sich also auf einen sehr vollen Posteingang vor.

(c) Entsorgen

Do-it-yourself – wenn Sie die Energie und die Zeit haben, können Sie die Entsorgung des Mülls selbst übernehmen. Je nach Menge können Sie entweder alles in den Kofferraum Ihres Autos packen oder einen Transporter mieten, um es zur örtlichen Mülldeponie zu bringen, oder Sie rufen Ihre Stadtverwaltung an, um eine Sperrmüllabholung zu vereinbaren (oft kostenlos oder stark subventioniert). Denken Sie daran, dass die Abholung durch die Stadtverwaltung in der Regel ein bis zwei Wochen dauert und dass die Abholung nur von außerhalb des Grundstücks erfolgt.

5. Und zum Schluss, vergessen Sie nicht… Seien Sie sehr vorsichtig mit Dokumenten

Identitätsdiebstahl ist ein wachsendes Problem in Großbritannien – und Sie sollten versuchen, sich davor zu schützen, indem Sie vertrauliche Dokumente sorgfältig behandeln. Wenn Sie Bankunterlagen, Kreditkartenbelege oder Krankenakten entsorgen wollen, sollten Sie sich einen Schredder besorgen und die Dokumente vernichten.

Achten Sie auch darauf, dass Sie keine Dokumente wegwerfen, die Sie später noch brauchen könnten. Dies gilt besonders, wenn Sie eine Haushaltsauflösung für einen verstorbenen Angehörigen durchführen. Werfen Sie keine offiziell aussehenden Papiere weg, bis der Nachlass geregelt ist. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an den Anwalt oder Testamentsvollstrecker, der den Nachlass verwaltet.

6. Erledigt und fertig!

Wenn Sie es geschafft haben, alles zu erledigen, dann haben Sie sich eine Tasse Tee verdient und können die Füße hochlegen. Hoffen wir, dass Sie dabei nicht einen bequemen Sessel und den Wasserkocher abgeräumt haben! Wenn Sie sich jedoch schon beim Lesen dieses Leitfadens erschöpft gefühlt haben, rufen Sie uns an oder buchen Sie jetzt online, um Ihre Haushaltsauflösung in Angriff zu nehmen.

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.